Begegnungszentrum Clunia, Nendeln

Mit dem Begegnungszentrum Clunia erhält die Gemeinde Nendeln in Liechtenstein endlich ihren langersehnten Dorfkern. Der Neubau bietet Platz für ein vielfältiges Dorf- und Vereinsleben und verfügt über einen repräsentativen Festsaal. Für die Umsetzung der Brandschutzertüchtigung und das Fluchtwegkonzept war Bach Heiden verantwortlich.

Hier wird in Zukunft gefeiert, musiziert und getanzt. Das Begegnungszentrum Clunia mit seinem beinahe quadratischen Grundriss ist das neue markante Bauwerk im Dorfzentrum von Nendeln. Am 2. Dezember 2023 wurde der Neubau feierlich eröffnet. Die 1400 Einwohnerinnen und Einwohner der Liechtensteiner Gemeinde erhalten damit einen Ort für den gesellschaftlichen Austausch und einen Saal mit Platz für 200 Gäste, in dem die Vereine ihre Veranstaltungen durchführen können.

Architektonisch zeigt sich der Bau schlicht und funktional. Die in Sichtbeton gehaltenen Wände im grosszügig gestalteten Foyer bieten ein elegantes Zusammenspiel mit den naturbelassenen Eichentüren. Der repräsentative Festsaal verfügt über eine hochwertige Auskleidung aus Holz. Seine doppelflügeligen Saaltüren fügen sich dank dem aufgesetzten Reliefdoppel scheinbar nahtlos in die Wandkonstruktion ein. In enger Zusammenarbeit mit den Handwerkern fertigte Bach Heiden farblackierte und furnierte Abschlüsse sowie Aussentüren mit Aluminiumdoppel passend zu dem bauseitigen Schreinerarbeiten. Insgesamt montierte Bach Heiden 2 Aussentüren sowie 39 Innentüren über 4 Stockwerke.

Auftraggeber: Gemeinde Eschen-Nendeln
Architekt: Ritter Schumacher AG, Vaduz
Realisierung: 2021–2023
Bilder: Olivier Brandes

Unsere Leistungen: Brandschutztüren fürs Treppenhaus, Saal und Zimmer

Im Einsatz: Blockrahmentüre (01.01), Blockfuttertüre (01.04), Fenstertüre Holz/Glas FRAMESTAR (05.02),